Archiv der Kategorie: Deutsche Kurzgeschichten

Ferien: Ein notwendiges Übel?

„Ferienzeit ist die schönste Zeit“ heisst es in vielen Gedichten oder Liedern. Die Schweizer fahren in die Ferien, die Österreicher gehen auf Urlaub, die Italiener nennen es „vacanze“ respektive „fa niente“ und in England werden sie  sogar als „holidays“ also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten, Deutsche Lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

Von kritischen Schülern und ihren Eltern

Wenn es um Schulkritik geht, dann handelt es sich stets um ein sehr dankbares Thema. Denn alle Kritiker haben etwas Fundamentales gemeinsam: Sie alle haben die Schulbank gedrückt, und das über einen recht langen Zeitraum und dabei unter anderem nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten, Deutsche Lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

Starke Natur und kleiner Mensch

Die heurige Faschingsszeit, welche übrigens die Längste des Jahrhunderts ist, ist vorbei und hat besonders Faschingsnarren ob ihrer Länge immens gefreut. Mit dem Funkenabbrennen im Rheintal und im benachbarten Vorarlberg soll der Winter ausgetrieben werden. Besonders heuer nach diesem Pseudowinter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten, Deutsche Lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

Der geheimnisvolle Mann aus Myra

„Woher weiss er das alles bloss? Wie kann er dies nur wissen?“ Das sind die typischen Fragen, die sich ein jedes Kind einmal stellt im Laufe eines Hausbesuches. So war es auch bei mir, wenn ich heute leicht nostalgisch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten, Deutsche Lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

Von fliegenden Drahteseln und anderen Drachen

„Das Wandern ist des Müllers Lust“ sang ich frohlockend vor mich hin und sah den Gipfelsieg bereits vor meinem geistigen Auge. Ein kurzer Blick auf meine Uhr am Handgelenk bestätigte meine gute Laune. Ich war dabei meine neue persönliche Bestzeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten, Deutsche Lyrik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Zauberkelch

Es war einmal ein armer Mann, der hatte einen Zauberkelch. Doch dass der Kelch verzaubert war, wusste er anfangs nicht. Eines Tages als er traurig war und weinte stellte er fest, dass er seine Tränen auffing und sie in Perlen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Sie putzt sogar die Wohnzimmerwände

(Fortsetzung der Geschichte: Warum Onur mal wieder durchgedreht ist) ‚Wer hat mir da eben aufgeblinkt?’ fragte ich mich, als ich mich gedankenschwanger laut Radio hörend auf dem Nachhauseweg befand. Im Rückspiegel sah ich wie der kleine grüne Skoda mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten | 1 Kommentar

Warum Onur mal wieder durchgedreht ist

„Erzähl’ schon, wie du dir deine Finger gebrochen hast!“ drängte ich meinen alten Freund und ehemaligen Schulkollegen Onur, welcher türkischer Herkunft ist bzw. wie man Neu-Deutsch so schön sagt, einen Migrationshintergrund hat. „Lass uns hineingehen!“ entgegnete er knapp, da die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten | 1 Kommentar

Die Geschichte einer PET-Flasche

DIESE GESCHICHTE ERSCHEINT ZUM DIESJÄHRIGEN GEDENKTAG AN ALLE OPFER DES NATIONALSOZIALISMUS (HOLOCAUST) 05. 05. 2011 Und dann geschah etwas, was ich bislang nicht für möglich gehalten hätte: Der Fette in der Bomberjacke und dem „Londsdale“-Pulli schmetterte eine leere PET-Flasche aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

WORTFETZENBETÖRT

„Willst du mal meine Sex-Kabine benutzen?“ fragte einer der Jungs der sechsköpfigen Clique, die im Alter von etwa 14 waren und sich ein Stückchen oberhalb meines Platzes breit gemacht hatten. Eine Einzelkindfamilie aschgrauer Wolken liess Mutter Sonne kurz verschwinden und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Kurzgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar